Abwrackprämie Rotating Header Image

Kaufprämie

5000€ Kaufprämie für Elektroautos.

Auf SpOn gibt es heute einen interessanten Artikel für die Elektroautoförderung zu lesen.

Er befasst sich u.a. mit den Themen

  • Wie soll die Kaufprämie genau aussehen?
  • Was spricht für direkte Kaufanreize?
  • Was spricht dagegen?
  • Was können E-Autos (überhaupt) für die Umwelt bewirken?
  • Sind E-Autos schon alltagstauglich?
  • Welche E-Autos werden in Deutschland angeboten?
  • Wie stehen die Autohersteller zur Kaufprämie?

Den Artikel kann man hier lesen.

Kaufprämie für Elektroautos.

Ich habe ja 2014 schon mal darüber spekuliert, ob eine solche Prämie kommen könnte. In den letzten Tagen (ok, Wochen) häufen sich wieder die Meldungen rund um dieses Thema.

Ich bin gespannt – obwohl ich ja nicht viel von einer Prämie für Elektroautos halte. Kaufanreize sollten aus meiner Sicht eher über eine vernünftige und bezahlbare (Auf)ladeinfrastrukur geschaffen werden. Was nützt mir ein bezuschusstes Elektroauto, wenn ich keinen (erreichbaren) Parkplatz mit einer (passenden) Steckdose in der Nähe habe?

Da werden auch die angedachten 5000 Euro Zuschuss für den Kauf einen Elektroautos nichts helfen …

Rupert Stadler im Interview: Elektroautos sind noch zu teuer.

Ach. Diese Erkenntnis trifft mich jetzt nicht völlig unvorbereitet. Aber der Denkansatz ist verfolgbar:

Zum Preis eines Kleinwagens mit Elektroantrieb bekommt man heute einen Audi A6, sagt Audi-Chef Stadler im Interview. Von einer Kaufprämie hält er aber nicht viel. (gefunden auf Zeit online)

Abgesehen davon, dass ich aus dem Kontext dieser Seite hier natürlich ein besonderes Verhältnis zum Thema Prämie habe, muss es natürlich auf Dauer über den normalen Markt regelbar sein, dass alternative Antriebe bezahlbar werden. Es hat bei der konventionellen Fahrzeugbefeuerung ja auch einen Moment gedauert, bis sich das gemeine Volk einen selbstfahrenden Antrieb leisten konnte. Laufen, reiten und Kutsche fahren waren auch anerkannte Fortbewegungsszenarien.  So änlich stelle ich mir in meiner Naivität den Übergang von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien vor. Klingt doch ganz einfach, oder?