Abwrackprämie Rotating Header Image

Presse

Die Abwrackprämie und der Umweltschutz.

Die liebe Kirsten schreibt in den Kommentaren zu einem etwas älteren Artikel:

Fürchte zwar, dass es hier “untergeht”. Aber div. Pressemeldungen sprechen davon, dass die Umweltprämie doch gut für die Umwelt sei.

http://www.tagesschau.de/ bzw. http://www.stern.de/

Prima – dann ist mein Gewissen wieder beruhigt. ;) Hatte da doch vor einigen Tagen Bedenken geäußert, weil mir Neuwagen jetzt so gefallen. :D

Und weil sie mit ihren Bedenken bezüglich des Untergehens vermutlich Recht hat, hebe ich den Kommentar hier zu einem Artikel …

Presseschau zum Ende der Abwrackprämie.

Spiegel-Online:  „Fördertopf für Abwrackprämie ist leerLINK

Focus Online: „Etat der Abwrackprämie ist erschöpft!LINK

Welt.de: „Nach der Abwrackprämie / 90.000 Arbeitsplätze im Autohandel bedrohtLINK

BILD.de: „Jetzt beginnt die große Rabatt-SchlachtLINK

FTD: „Unverhoffter AbwrackerfolgLINK (mein besonderer Lesetipp!)

ZEIT online: „Abwrackprämie sorgt für Autoboom in DeutschlandLINK

FocusMoney online: „Steinmeier: Keine Aufstockung für die Abwrackprämie vorgesehenLINK

Die Vorfinanzierung durch Unternehmer, die von dem Förderprogramm der Bundesregierung profitieren wollen, unterfällt deren unternehmerischem Risiko.

Oh. Die Pressemeldung des BAFA vom Freitag habe ich wohl verpasst …

Presseberichte zur Umweltprämie fehlerhaft – Zwei Drittel des verfügbaren Budgets schon ausgezahlt.

Das BAFA bittet um Verständnis, dass die von Autohändlern eingereichten Anträge ihrer Kunden nicht kollektiv bearbeitet werden können. Aus Gleichbehandlungsgründen müssen die Anträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet werden; Autohändler dürfen gegenüber Privatpersonen nicht besser gestellt werden.

Hier der Link zur PM.

Kleine Abwracker-Presseschau vom 30.04.2009

Auch wenn die Presseberichterstattung rund um die Abwrackprämie natürlich zurück gegangen ist, gibt es doch immerwieder Meldungen zu diesem Thema.

RP-Online meldet heute z.B., dass viele Autohäuser über hohe Schulden stöhnen, weil sie ihren Kunden die Abwrackprämie vorgestreckt haben und nun auf die Rückzahlung durch das BAFA warten.

SpOn stellte gestern fest, dass die Abwrackprämie schwächelt.  Nun gut. Für mich ist das ein Schwächeln auf hohem Niveau aufgrund der zwangsläufig einsetzenden Sättigung.

Der Berliner Tagesspiegel berichtet über die hohen Rabatte, die Autokäufer derzeit in Deutschland erwarten können, auch wenn sie nicht zum Kreis der berechtigten Abwracker gehören.

Darüber hinaus wird immer wieder die Meldung der wachsenden Schrottberge veröffentlicht. Natürlich.

Presseschau zur Abwrackprämie.

Es ist CKarfreitag. Eigentlich ein Abwrackloser Tag. Zumal das Wetter in Berlin dermaßen und sowas von toll ist, dass ich mich schlicht weigere, heute mehr als 12 Stunden vor dem Rechner zu verbringen. So. Soll mein Chef mal sehen was er davon hat.

Trotzdem möchte ich euch die Presseschau nicht vorenthalten, die die Netzeitung zusammengestellt hat. Das ist nämlich mitunter höchst interessant.

Ab zur Presseschau. Aber wiederkommen 😉

Abwrackprämie. Presseschau vom 07.04.2009. Wer entscheidet? Wie ökologisch ist die Umweltprämie? Wie lange müssen wir auf das Geld warten? Audi rettet sich durch Abwrackprämie.

Ich muss mal wieder Presseschau machen. Geht gar nicht anders. Unsere Herren und Dame (das n fehlt absichtlich!) Politiker schaukeln sich gerade zurecht, wie das mit der Demokratie und den Entscheidungsbefugnissen wirklich funktioniert. Das ist für mich keine Überraschung, allerdings wird dieses Degradieren der Parlamentarier zum Wahlvieh das erste Mal auch in der Öffentlichkeit breitgetreten. Ab und an kommt doch auch tatsächlich wieder einer hervor gekrochen und fragt nach der ökologischen Sinnhaftigkeit der Umweltprämie und das BAFA realisiert offenbar, dass es mit der Bearbeitung der Anträge nicht wirklich nach kommt. Das könnte für viele Händler, die ohne Befristung in Vorleistung gegangen sind, noch ein teurer Spass werden.

Bemerkenswert finde ich auch, dass AUDI nun meldet, dass die Abwrackprämie seine Bilanz gerettet habe. Audi war in meinen Augen bisher eher nicht der Hersteller von preiswerten Kleinwagen. Und eben diese Autos haben doch angeblich so sehr von der Prämie profitiert.

  • Süddeutsche: Koalition ringt um Zukunft der Abwrackprämie.
    „Die Koalition will an diesem Dienstag auf höchster Ebene die künftige Höhe und Laufzeit der Abwrackprämie festlegen. Merkel,  Steinmeier,  zu Guttenberg  und Steinbrück würden sich an dieser Entscheidung beteiligen. Bislang sei noch immer offen, wie viel Geld für die Verlängerung der Prämie zur Verfügung gestellt werde und wie es verteilt werden solle.“ Link.
  • Focus: Parlamentarier dringen auf Mitspracherecht.
    „Unionspolitikern im Bundestag stößt das Vorgehen der Regierung bei der Abwrackprämie sauer auf. CSU-Landesgruppenchef Ramsauer droht mit Konsequenzen, sollten die Parlamentarier nicht mitreden dürfen.“ Link.
  • Handelsblatt: Vorsitzender der Monopolkommission // „Abwrackprämie ist unsinnig und fragwürdig“
    „Die Abwrackprämie ist ökonomisch unsinnig und ökologisch fragwürdig. Dass der Umwelt damit kaum geholfen wird, ist klar. Funktionierende PKWs werden verschrottet und Ressourcen dafür ver(sch)wendet, neue Autos zu bauen.“ Link.
  • WAZ: Langes Warten auf die Abwrackprämie.
    „Die Auszahlung der Abwrackprämie wird voraussichtlich noch das ganze Jahr dauern, möglicherweise noch länger. Von fast 1,2 Millionen bis zum Montag eingegangenen Anträgen sind nach Angaben des zuständigen Bundesamtes Bafa gerade einmal 70.000 bearbeitet worden.“ Link.
  • Süddeutsche: Abwrackprämie rettet Audi Absatzbilanz.
    „Die Abwrackprämie hat dem Autobauer Audi die Absatzbilanz für das erste Quartal gerettet. Wie das Unternehmen am Montag in Ingolstadt mitteilte, wurden zwischen Januar und Ende März in Deutschland gut 54 000 Fahrzeuge verkauft.“ Link.

Doch keine Kürzung der Abwrackprämie?

Verschiedene Medien berichten heute darüber, dass die zuletzt immer wieder genannte Kürzung der 2500 € Abwrackprämie nun doch nicht kommen soll. Hey, das ist ja wie ein Tennis-Spiel, oder in Zusammenhang mit Autos vielleicht besser gesagt, wie ein Blinker. Hin-Her. An-Aus.

Über die Sinnhaftigkeit der Umweltprämie kann man sicherlich gut diskutieren. Aber das PR-Desaster (und nichts anderes ist dieses Hin-und Her) was sich unsere Politiker derzeit erlauben ist einfach nur noch peinlich!

SPD-Fraktion erwägt Kürzung der Abwrackprämie.

Die BILD hat gemeldet, dass nicht näher benannte Finanzexperten aus der SPD-Bundestagsfraktion die Abwrackprämie deutlich kürzen wollen.

Damit sollen Kosten für die geplante Aufstockung der Prämie begrenzt werden.

Offenbar erwägen diese Experten, die Umweltprämie ab dem Sommer um monatlich 500 Euro zu senken.

Link.

Presseecho auf die Bekanntgabe der Verlängerung der Abwrackprämie.

Was ich von der Verlängerung halte, habe ich wohl ausreichend erläutert. Und meine Meinung ist glücklicherweise auch nur begrenzt wichtig. Natürlich stürzten sich bereits gestern alle Medien auf die Nachricht über das Wahlgeschenk die Aufstockung der Fördermittel für die Umweltprämie. Die Meinungen der in den Medien zitierten Experten sind genauso geteilt, wie die Meinungen hier in den Kommentaren. Natürlich.

Für die Meinungsbildung sammle ich hier wieder die Artikel des Tages.

  • SpOn: Experten wettern gegen verlängerte Abwrackprämie. Link.
  • WDR: Geteiltes Echo. Link.
  • ZDF: Abwrackprämie: Belebung oder „Wahlkampf durch den Auspuff“?. Link.
  • MoPo Berlin: Experten geißeln verlängerte Abwrackprämie. Link.
  • Reuters: Guttenberg: Details von Abwrackprämien-Verlängerung noch offen. Link.