Abwrackprämie Rotating Header Image

Peugeot 306 Cabrio

Was kam eigentlich nach dem C1?

Ich habe hier nie erwähnt, was nach meinem C1 kam.

Nachdem ich jetzt einige Jahr mit meinem „neuen“ Auto verbracht habe und es mittlerweile aus einigen Gründen „in-und-auswendig“ kenne, dachte ich mir, dass ich den Wagen gut mal vorstellen könnte.

Außerdem habe ich auf anderen Webseiten soviel über dieses Fahrzeug gelernt, dass meine Erlebnisse und Erkenntnisse gerne teilen möchte.

Daher …

Darf ich vorstellen:

Le Rouge.

gefunden_306_cabrio_peugeot

So sah er damals aus, als ich ihn am 5.11.2011 entdeckte 😉

Für „Unwissende“: Das ist ein 97er Peugeot 306 Cabrio (Phase 2).

Was bisher geschah und hier nachdokumentiert werden soll:

  • Ein undichter Tank. Kein Problem? Naja. Es gibt das Ersatzteil nicht mehr… Es war spannend. Der Wagen war 4 Monate deswegen abgemeldet …
  • Das kaputte Lenkrad mit Leder vom Sattler beziehen lassen.
  • Das Dach ist schimmlig. Ok, ein paar Stellen. Ersatz vom Sattler ist teuer. Daher musste eine Alternative her – und die kam in Form eines zweiten 306 Cabrios. Im Nachhinein eine ziemlich verrückte Idee … Ein Bericht über die Fahrt nach Frankfurt und zurück.
  • Ein kaputter Kühler. Welches ist bloß das richtige Ersatzteil? Es gibt da leider einige …
  • Transplantation der Leder-Innenaussattung des zweiten 306 Cabrios in Le Rouge.
  • Wo ist eigentlich mein Scheibenwischer hin?
  • Umbau der Leichtmetallfelgen. Auf der Suche nach dem passenden Gutachten.
  • Dämmung der Türen mit Alubutyl.
  • Lackieren der Mittelkonsole in Wagenfarbe.
  • Ändern des Peugeot-Logos an der Heckklappe in das Zuckerbrot-Logo.
  • Umbau auf Klarglasscheinwerfer.

Nach und nach werde ich hier darüber schreiben und die Liste oben wird dann entsprechend verlinkt.