Abwrackprämie Rotating Header Image

blogintern

Und wer dachte …

… ich hätte einen an der Klatsche, weil ich so ein abgewracktes Abwrackblog hier betrieben habe, dem sei mein Berliner-Fernsehturmprojekt ans Herz gelegt 🙂

Ein Foto vom Berliner Fernsehturm. An jedem Werktag der Woche.

Warum ich das mache? Ich steige jeden Morgen am Berliner Alexanderplatz aus der U-Bahn. Ganz automatisch habe ich irgendwann angefangen nachzuschauen, ob der Fernsehturm auch wirklich noch da ist (JA, es könnte sein, dass für derart zwanghaftes Handeln einen medizinischen Fachbegriff gibt!).

Der Fernsehturm ist sozusagen das Erste, was ich von der Oberwelt wahrnehme, wenn ich die U-Bahnwelt verlasse … Und weil er an jedem Tag anders aussieht, kam mir der Gedanke, dies zu dokumentieren …

Seit Anfang September 2011 betreibe ich diesen Blödsinn jetzt und habe nicht wirklich vor sobald damit wieder aufzuhören. Zu sehr beeindrucken mich die immer wieder neuen Wolkengebilde.

Im Moment sind aufgrund des grandiosen Sommerverlaufes sehr viele, sehr graue Fotos dabei. Aber ab und an gibt es wieder etwas blau zu sehen.

Ach, was schreibe ich hier groß herum … Ihr habt doch die einfache Möglichkeit, einfach mal selber schnell nachzusehen, ob der Berliner Fernsehturm noch steht 🙂

Ich bin nicht die BAFA-Hotline!

Nur um das noch mal klar zu stellen:

Mein Telefonanschluss ist KEINE HOTLINE. Ich kann keine telefonischen Auskünfte über den Bearbeitungsstand von Abwrack-Anträge geben. Weder für sächselnde Sachsen, noch für schwäbelnde Schwaben und auch nicht für berlinernde Berliner. Echt nicht!

Also ihr lieben drei Anrufer von heute: Ich sehe davon ab, Euch zurück zu rufen. Wählt doch morgen bitte einfach die des BAFA (Telefon: 030 346 465 470).

Danke für das Verständnis!

Vergleich der Tageszahlen: BAFA-Anträge vs. Zuckerbrot-Besucher

Ich stolperte zufällig über die Ähnlichkeit der beiden Kurven.

Der jeweilige PEAK sind die Tage um den Reservierungsstart herum (Ende März/Anfang April). Davor schaukelte sich das öffentliche Interesse hoch, um dann nach der Beruhigung rund um die dann doch funktionierende Reservierung wieder abzuflauen.

Und ähnlich wie die BAFA-Zahlen, pendeln sind die Zuckerbrot-Besucher-Zahlen auf einen Wert ein 😉

zucker_statistik_antraege_520zucker_statistik520

Serverausfall auf zuckerbrot.

Das war jetzt aber ein langer Nachmittag. Heute gegen die Mittagszeit (und Mittagszeit ist ein auslegungsfähiger Begriff – ich weiß) fiel dieses blog zum wiederholten Male aus und riss dabei noch ein paar andere Webseiten mit, die bei meinem Provider auf dem selben Server lagen. Grund dafür waren die hohen Zugriffszahlen, die ich derzeit hier erfahre. Vollkommen korrekter Weise wurde daraufhin zuckerbrot von meinem Provider gesperrt und ich wurde gebeten, dafür zu sorgen, dass der Server nicht noch einmal wegen zu hoher Last ausfällt.

Das konnte ich natürlich nicht. Wie auch? Weder kann noch will ich, die Zugriffszahlen hier drosseln. Wäre ja auch blöd. Daher musste ich kurzfristig gemeinsam mit meinem Provider eine Lösung finden, was auch gelungen ist. Mein blog ist auf eine neue Hardware umgezogen und ich sollte nunmehr hier genügend Reserven haben, dass es nicht noch einmal zu so einem langen Ausfall kommt.

Ich hatte bei der Wiederinbetriebnahme ein paar Klippen zu umschiffen und hoffe, dass nun alles wieder so läuft wie vorher. Falls euch irgendwelche Fehler auffallen sollten, so zögert bitte nicht, sie mir entgegen zu schreien. Irgendwo habe ich bestimmt noch etwas übersehen.

zuckerbrot light.

So. Da wären wir wieder. Der Ansturm heute morgen war doch etwas heftig für meinen kleinen Server(anteil) hier. Ich habe nun ein paar Vorkehrungen getroffen, die hoffentlich dafür sorgen, dass ich online bleibe. Ich bin da ganz optimistisch. Unter Anderem gehen allerdings keine Smilies mehr, d.h. sie werden als Textzeichen angezeigt 🙂 Das muss derzeit reichen 😉 Auch an anderen Stellen läuft hier derzeit nur die Light-Variante, aber das werdet ihr dann schon merken … (wenn nicht, dann ist auch egal). Das muss jetzt erstmal so bleiben, bis der Ansturm vorrüber ist und die BAFA Seite auch wieder erreichbar wird.

Ansonsten habe ich noch von keinem erfolgreichen Online-Antrag gehört!

BAFA Bescheiderstellungsdauer Sammelbeitrag.

Ich möchte in den Kommentaren zu diesem Beitrag bitte von denjenigen von euch, die ihren Prämien-Bescheid schon erhalten haben, wissen, wie lange sie darauf gewartet haben. Ich weiß, dass viele dieser Informationen bereits irgendwo in den Kommentaren schlummern, aber ich denke, dass wir besser sammeln können. Und bitte: Ich hätte hier wirklich nur solche Kommentare „Antrag gestellt am: xx.xx.2009 -Antrag durch mich/Autohaus / Versand per Brief/Einschreiben/Hubschrauber – Bescheid eingetroffen: xx.xx.2009 Antragseingang lt. Bescheid: xx.xx.xxxx“ . Natürlich könnt ihr noch weitere Informationen dazuschreiben, aber alle themenfremden Kommentare werde ich rigoros löschen (bzw. in den Abwrackcontainer verschieben). Das wird mir sonst zu unübersichtlich.

So langsam werde ich nämlich ungeduldig. Mein Antrag sollte vom Autohaus am 13.02.2009 gestellt worden sein. Einen Bescheid habe ich allerdings noch nicht … (da ist dann doch wieder, das Wracksausen).

Was ist das eigentlich hier? Blog, Forum, ein Blogrum?

Es ist schon lustig was mit dieser Seite hier so passiert ist.

Anfangs war nur die spontane Idee da, in einem weblog meine Tingelei durch die Autohäuser zu begleiten und ein wenig Frust loszulassen, über all die arroganten Autoverkäufer denen ich begegnet bin. Klar hatte ich gehofft, dass sich für mein Treiben ein paar Leute interessieren würden. Sonst hätte ich damit sicherlich auch nicht angefangen. Die dann doch sehr große Resonanz, die sehr bald einsetzte hätte ich aber nie erwartet.

Zunächst füllten die Statistik hier in der Anfangsphase all die Leute, die auf der Suche nach Informationen zur Abwrackprämie waren, die den Antrag herunterladen wollten oder die überhaupt nur nach Abwrackprämie bei google gesucht hatten. Das änderte sich aber schon recht bald und es kamen immer mehr Besucher immer öfter wieder. Und über die Zeit hat sich hier eine regelrechte Community rund um das Thema Abwrackprämie gebildet. Rein aus den Statistiken betrachtet ist es übrigens eine vierstellige Zahl von Menschen, die hier jeden Tag wieder her kommen. Das ist toll!

Allerdings hat sich daraus für mich die Frage entwickelt, ob das hier überhaupt noch reinen Gewissens als blog zu bezeichnen ist. Die Art und Weise wie hier diskutiert wird, spricht irgendwie eher für ein Forum und zeigt hier und da die Grenzen der eingesetzten blog-Software auf. So ein blog ist es halt nicht „gewohnt“, dass mal eben zwei Hand voll „Guten Morgen alle zusammen!“ Grüße in der Runde verteilt werden. Bzw. das hier laufende Spamschutz-System hat offenbar ein Problem mit den *sehr* aktiven Kommentatoren. So ist die gute Pittiline heute offenbar „Opfer“ meiner Antispam-Ritter geworden und muss nun unter leicht lädiertem geändertem Äußerem hier auftreten.

Da steckt keine böse Absicht dahinter. Warum sollte ich auch etwas dagegen haben, dass hier eine lebendige Gemeinschaft entstanden ist? Klar, es ist mittlerweile hier und da etwas schwer geworden, den tausend Themen zu folgen, aber ich denke, dass das denen, die inhaltlich in den Diskussionen stecken gar nicht so auffällt.

Ich jedenfalls finde, dass wir hier etwas sehr spannendes aufgebaut haben, was es so bislang gar nicht gab. Irgendwie ist es ein blog. Schon wegen der eingesetzten Software und der damit vorgegebenen Art und Weise wie Themen auf die Startseite kommen. Andererseits kenne ich kein anderes blog, welches eine derart aktive Kommentatorenschaft hat.

Was ich damit sagen will: Ich finde es toll, was wir hier haben. Ich werde versuchen, es so gut es geht am Leben zu halten (wenn uns ohnehin schon nur ein knappes Jahr an Zeit gegeben ist) und wenn ich noch irgendetwas tun kann, damit ihr euch hier wohl oder noch wohler fühlen könnt, dann werde ich das im Rahmen meiner Möglichkeiten auch machen. Im Rahmen meiner Möglichkeiten bedeutet übrigens, dass ihr natürlich gegen die Interessen meiner Familie und die meines Arbeitgebers konkuriert 🙂  Und alleine der Einfluß meiner drei fast neunjährigen Kinder ist gewaltig 🙂

Im Ernst: Wenn irgendetwas ist, einfach eine mail an mich. Ich bekomme  dass dann schon irgendwie hin. Im Zweifelsfall dauert es aber auch mal eine Stunde oder zwei. Oder drei.

Ich glaube übrigens, dass die ganze Abwrackprämien-Geschichte etwas wird, was ich noch meinen Urenkeln erzählen werde. Und dazu tragt Ihr gerade eine ganze Menge bei!

Gruß

olli

Änderungen an der Startseite.

Guten Morgen.

Auch noch heute bin ich hier der Vertreter. Aber ich dachte, ich nutze die Zeit (wenn ich schon inhaltlich nicht so viel beitragen kann) und erfülle den Wunsch nach der Umfrage auf der Startseite. Eine Umfrage (die aktuelle) findet sich jetzt rechts in der Seitenleiste über der TagCloud.

Dort kann sie nicht mehr durch neue Beiträge verdrängt werden. Das soll Olli allerdings nicht davon abhalten, einen Beitrag mit einer Umfrage direkt auf der Startseite anzuzeigen. Die in der Seitenleiste angezeigte Umfrage ist technisch mit der im Beitrag identisch.

Viel Spass damit.

Jens.

Kleine Änderungen an der Webseite.

  • Ich bin jetzt BLAU (zumindestens, wenn ich einen Kommentar schreibe). Das soll meine herausgehobene Stellung hier hervorheben einfach die Unterscheidung mit dem anderen OLI vereinfachen.
  • Ich habe die Suche (rechts oben) repariert. Warum sagt mir denn keiner, dass die kaputt war?
  • Auf der Startseite werden jetzt mehr Beiträge angezeigt. Dann sind z.B. die Umfragen länger direkt zu finden. Da muss allerdings noch ein wenig die Performance-Entwicklung beobachten. Es gibt Tage, da ist hier von den Zugriffszahlen sehr viel los (worüber ich mich natürlich freue). Aber wenn die Ladezeiten der Seite dann wieder lästig werden, nehme ich es wieder zurück.
  • Ich habe einen „Link-Bereich“ (ganz rechts) eingerichtet. Dort verlinke ich nun andere interessante Seiten rund um die Themen Abwracken, Autos und KFZ. Dabei handelt es sich übrigens um echte Links. Es sind keine bezahlten Empfehlungen (bevor noch einer fragt …).