Abwrackprämie Rotating Header Image

April, 2016:

Prämie für Elektroautos und Hybridfahrzeuge – jetzt wirklich …

Also doch.

Minister Schäuble spricht vom Windhundverfahren. 1,2 Millionen Euro sollen in Prämienform an Käufer von Elektrofahrzeuge (4000€ Prämie) oder Hybridautos (3000€, aber nur Plugin-Hybride) ausgezahlt werden – solange das Geld reicht. Wenn es alle ist, dann ist es alle.

Prämien sollen nur für Automodelle mit einem Listenpreis von maximal 60.000 Euro für ein Basismodell möglich sein (was immer das auf deutsch bedeutet. Extras darf man dann für 30.000 Euro dazukaufen?)

Die Kosten für die Prämie teilen sich Autoindustrie und die Bundesregierung Steuerzahler. Also jeweils 600.000 Euro.

Unser Verkehrsminister rechnet vor, dass die Prämie für 400.000 Autos reichen wird (wobei ich da mathematische Schwierigkeiten bei der Nachvollziehbarkeit habe).

 

Ich bin ja noch immer der Meinung, dass es sehr viel sinnvoller wäre, mehr Geld in die Ladeinfrastruktur zu investieren und sich darum zu kümmern, dass Strom aus Wind- oder Sonnenenergie in Zwischenspeichern gelagert werden kann.

Jetzt können wir dann wohl wieder zuschauen, wie der Prämientopf geleert wird. Ich bin gespannt, was da auf uns zukommt. Wieder eine Förderampel? Ein Bundesamt, dass tägliche Prämienzahlen veröffentlicht?