Abwrackprämie Rotating Header Image

Nasse Füße und frische Schnittblumen.

Bevor noch jemand fragt: Natürlich ist mein Ersatzteil noch nicht angekommen und natürlich hat sich in den letzten Tagen ein nicht unerheblicher, 48stündiger Regenguss über die ohnehin schon geplagte Hauptstadt gelegt. Ein ebenso nicht unerheblicher Teil dieses Regengusses ist natürlich im Fußraum der Beifahrerseite meines C1 gelandet. Immerhin kann ich jetzt Schnittblumen transportieren, ohne mir Sorgen über deren durchschnittliche Vertrocknungszeit machen zu müssen. Der nette Herr an der Citroen-Werkstatt-Hotline erzählte mir Dinge von seinem Lageristen, der leider schon Feierabend habe und den er erst am Montag wieder zu diesem Thema befragen kann. Also werde ich warten.

Immerhin habe ich jetzt immer frische Schnittblumen.

PS: Die Herren der Werkstatt konnten das Problem noch nicht nachvollziehen. Vielleicht wäre ihnen mit dieser Methode geholfen:

Bookmarken oder Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • email
  • TwitThis

2 Comments

  1. Yeti sagt:

    Olli, Du solltest einen Blumen-Kurierdienst mit Frischegarantie für Schnittblumen betreiben. 🙂

    Ich hoffe, den Luftentfeuchter brauchst Du nicht. Allerdings gibt es schon preiswertere Lösungen ohne Stromanschluss. Einfach mit Salz.

    Alles wird gut. Du wirst wieder dicht!

  2. Yeti sagt:

    Hallo Olli,

    hat Deine Werkstatt den Wagen dicht bekommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.