Abwrackprämie Rotating Header Image

Juni, 2009:

22.06.2009 Die aktuellen BAFA-Zahlen über die eingegangenen Anträge auf Gewährung bzw. Reservierung einer Umweltprämie.

Stand am 19.06.: 1.623.933 Anträge

Stand am 22.06.: 1.633.022 Anträge

Diese teilen sich auf in 480.160 auf Gewährung der Umweltprämie nach dem alten Verfahren und 1.152.862 Anträge (+9.089) auf Reservierung der Umweltprämie.

Es bleiben noch 18,3% bzw. maximal 366.978 mögliche Prämien übrig.

(Von dieser Zahl müssen jedoch noch die Verwaltungskosten abgezogen werden. Ich rechne dafür in Etwa 10 Millionen € – was einem “Gegenwert” von 4.000 Prämien entspricht.)

Die notwendige Fördersumme für alle diese Anträge beträgt über 4,08 Milliarden Euro.

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen BAFA Förderampel Stand 22.06.2009

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen BAFA Förderampel Stand 22.06.2009

Ich habe die obere Zahlengrenze bei diesem Diagramm bewusst beschnitten, da es einen extremen Ausreißer gab und das Diagramm sonst noch weniger aussagekräftig gewesen wäre.

Die Angaben der Zahlen liefere ich zwar mit Sorgfalt, aber ohne Gewähr. Quelle für die Zahlen: BAFA am 22.06.2009 um 09.30 Uhr

19.06.2009 Die neuen BAFA-Zahlen über die eingegangenen Anträge auf Gewährung bzw. Reservierung einer Umweltprämie.

noch knapp 19% der Fördermittel für die Abwrackprämie sind verfügbar.

noch knapp 19% der Fördermittel für die Abwrackprämie sind verfügbar.

Stand am 18.06.: 1.617.827 Anträge

Stand am 19.06.: 1.623.933 Anträge

Diese teilen sich auf in 480.160 auf Gewährung der Umweltprämie nach dem alten Verfahren und 1.143.773 Anträge (+6.106) auf Reservierung der Umweltprämie.

Es bleiben noch 18,8% bzw. maximal 376.067 mögliche Prämien übrig.

(Von dieser Zahl müssen jedoch noch die Verwaltungskosten abgezogen werden. Ich rechne dafür in Etwa 10 Millionen € – was einem “Gegenwert” von 4.000 Prämien entspricht.)

Die notwendige Fördersumme für alle diese Anträge beträgt über 4,05 Milliarden Euro.

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen BAFA Förderampel Stand 19.06.2009

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen BAFA Förderampel Stand 19.06.2009

Ich habe die obere Zahlengrenze bei diesem Diagramm bewusst beschnitten, da es einen extremen Ausreißer gab und das Diagramm sonst noch weniger aussagekräftig gewesen wäre.

Die Angaben der Zahlen liefere ich zwar mit Sorgfalt, aber ohne Gewähr. Quelle für die Zahlen: BAFA am 19.06.2009 um 13.30 Uhr

18.06.2009 Die nicht ganz so späten BAFA-Zahlen über die eingegangenen Anträge auf Gewährung bzw. Reservierung einer Umweltprämie.

Stand am 17.06.: 1.611.154 Anträge

Stand am 18.06.: 1.617.827 Anträge

Diese teilen sich auf in 480.160 auf Gewährung der Umweltprämie nach dem alten Verfahren und 1.137.667 Anträge (+6.573) auf Reservierung der Umweltprämie.

Es bleiben noch 19,q% bzw. maximal 382.173 mögliche Prämien übrig.

(Von dieser Zahl müssen jedoch noch die Verwaltungskosten abgezogen werden. Ich rechne dafür in Etwa 10 Millionen € – was einem “Gegenwert” von 4.000 Prämien entspricht.)

Die notwendige Fördersumme für alle diese Anträge beträgt über 4,04 Milliarden Euro.

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen BAFA Förderampel Stand 18.06.2009

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen BAFA Förderampel Stand 18.06.2009

Ich habe die obere Zahlengrenze bei diesem Diagramm bewusst beschnitten, da es einen extremen Ausreißer gab und das Diagramm sonst noch weniger aussagekräftig gewesen wäre.

Die Angaben der Zahlen liefere ich zwar mit Sorgfalt, aber ohne Gewähr. Quelle für die Zahlen: BAFA am 18.06.2009 um 17.30 Uhr

Armer Vertriebler.

Mich rief heute ein armes Schwein an.

Arm deshalb, weil er einen scheiß Job hat und auch deshalb, weil er mich auf dem falschen Fuß erwischte.

„Guten Tag.  Schmidt hier, vom Autohaus Laatzdings.“

„Ah hallo.“ sage ich, in der festen Annahme, dass es das Autohaus Lambums ist.

„Ich rufe an wegen der Abwrackprämie. Vielleicht haben sie ja davon schon gehört …“

Ähem. Könnte sein. Aber nur vielleicht.

„Ja.“

„Gut. Sie haben doch diesen Golf …“

Ich unterbreche ihn: „Ich war sogar schon Mitte Januar bein Ihnen, um ein Auto zu kaufen. Allerdings hat das mit derm Verkäufer Herrn Dings – äh wie hieß er nochmal? – nicht so geklappt“

„Herr Paul? Oder Herr Arnst? Oder Herr Petersen?“

Wie jetzt? Drei Verkäufer? Das Autohaus Lamdings hat doch nur zwei Verkäufer? Und da dämmerts mir …

„Oh – ich habe sie verwechselt. Ich habe Lamdings gedacht, aber sie sind von VW Laatzdings. Entschuldigung, aber ich bin im Übrigen auch schon bedient und habe einen neuen Wagen.“

„Oh. Was denn für einen, wenn ich fragen darf.“

„Einen Citroen.“

„Ja, die machen auch schicke Autos.“

WTF? denke ich noch und entschließe mich, ob der peinlichen Verwechslung noch etwas Nettes zu sagen:

„Naja. Ich habe sehr zeitig zugeschlagen. Noch bevor es die VW-Umweltprämie gab und bevor eine Verlängerung der Abwrackprämie beschlossen wurde. Sonst hätte ich mich bestimmt für einen Polo entschieden.“

„Naja.“

„Rufen sie mich doch in drei Jahren noch mal an, dann läuft mein Leasingvertrag aus.“

„Ja.“

„Na dann.“

„Ja, auch.“

Ziemlich genau so war der Dialog.

Da telefoniert ein Vertriebler eines VW Autohauses alte Kundenlisten ab (der Herr hatte im Übrigen meine Büronummer, die ich nur äußerst selten herausgebe. Ich habe also ein Vorstellung davon, woher der Kontakt kam und wie lange das her ist) und versucht noch zu verticken, was zu verticken ist … das ist sicher auch kein lustiger Job.

Auf das die Zwei Millionen voll werden!

Abwrackprämie: Die Anträge nach dem „alten“ Verfahren sind nahezu vollständig bearbeitet.

Das BAFA hat heute eine Pressemitteilung herausgegeben, in der von einer beachtlichen Leistung die Rede ist.

WOW! Könnte man meinen, sie schreiben dort bestimmt über die beachtliche Leistung meinen Antrag drei Monate liegen gelassen zu haben. Aber wir wollen mal gut sein lassen, denn schließlich ist da ja diese Sache mit dem geschenkten Gaul …

Jedenfalls vermeldet das BAFA heute voller Stolz, dass sie die Anträge nach dem alten Verfahren fast vollständig abgearbeitet haben. Und jenseits von all den persönlichen Erfahrungen und Schicksalen einzelnen haben sie doch tatsächlich eine Leistung vollbracht. Immerhin wurde das Amt in das selbe kalte Wasser geworfen, in dem auch die Antragsteller schwammen. Irgendwo knirscht es immer.

Wie geht es weiter: Neue Reservierungsbescheide können grundsätzlich erst nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Errichtung eines Investitions- und Tilgungsfonds (ITFG) erteilt werden. Der Bundesrat hat dem vom Bundestag beschlossenen Gesetz in der vergangenen Woche zugestimmt. Das Gesetz wird voraussichtlich Ende Juni in Kraft treten.

Allerdings werden bereits seit dem 8. Juni Reservierungsbescheide unter Vorbehalt verschickt, um die ganze Angelegenheit zu beschleunigen.

Löbliche Idee.

BAFA-Präsident Wallraff abschließend: „Mein Amt wird im Interesse der Bürgerinnen und Bürger, des Fahrzeughandels, der Automobilindustrie wie der Gesamtwirtschaft weiterhin nach Kräften bemüht bleiben, die Umweltprämie möglichst reibungslos abzuwickeln“.

So Gösta! Und nun Du 😉

17.06.2009 Die späten BAFA-Zahlen über die eingegangenen Anträge auf Gewährung bzw. Reservierung einer Umweltprämie.

Stand am 16.06.: 1.602.611 Anträge

Stand am 17.06.: 1.611.154 Anträge

Diese teilen sich auf in 480.160 auf Gewährung der Umweltprämie nach dem alten Verfahren und 1.131.094 Anträge (+8.643) auf Reservierung der Umweltprämie.

Es bleiben noch 19,4% bzw. maximal 388.746 mögliche Prämien übrig.

(Von dieser Zahl müssen jedoch noch die Verwaltungskosten abgezogen werden. Ich rechne dafür in Etwa 10 Millionen € – was einem “Gegenwert” von 4.000 Prämien entspricht.)

Die ursprünglich geplante Fördermenge wurde bereits um 168% überschritten. Die notwendige Fördersumme für alle diese Anträge beträgt über 4,02 Milliarden Euro.

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen Förderampel Stand 17.06.2009

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen Förderampel Stand 17.06.2009

Ich habe die obere Zahlengrenze bei diesem Diagramm bewusst beschnitten, da es einen extremen Ausreißer gab und das Diagramm sonst noch weniger aussagekräftig gewesen wäre.

Die Angaben der Zahlen liefere ich zwar mit Sorgfalt, aber ohne Gewähr. Quelle für die Zahlen: BAFA am 17.06.2009 um 20.30 Uhr

Die Vorher-Nachher Galerie …

Nur als kleine Erinnerung:

Die Vorher-Nachher Galerie würde sich über neuen Zuwachs freuen.

Ich nehme an, dass irgendwo bei euch noch ein paar Fotos schlummern, die hier veröffentlicht werden möchten …

16.06.2009 Die neuen BAFA-Zahlen über die eingegangenen Anträge auf Gewährung bzw. Reservierung einer Umweltprämie.

Stand am 15.06.: 1.596.852 Anträge

Stand am 16.06.: 1.602.611 Anträge

Diese teilen sich auf in 480.160 auf Gewährung der Umweltprämie nach dem alten Verfahren und 1.122.451 Anträge (+5.759) auf Reservierung der Umweltprämie.

Es bleiben noch 19,8% bzw. maximal 397.389 mögliche Prämien übrig.

(Von dieser Zahl müssen jedoch noch die Verwaltungskosten abgezogen werden. Ich rechne dafür in Etwa 10 Millionen € – was einem “Gegenwert” von 4.000 Prämien entspricht.)

Die ursprünglich geplante Fördermenge wurde bereits um 167% überschritten. Die notwendige Fördersumme für alle diese Anträge beträgt über 4 Milliarden Euro.

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen Förderampel Stand 16.06.2009

Abwrackprämie Anträge Tageszahlen Förderampel Stand 16.06.2009

Ich habe die obere Zahlengrenze bei diesem Diagramm bewusst beschnitten, da es einen extremen Ausreißer gab und das Diagramm sonst noch weniger aussagekräftig gewesen wäre.

Die Angaben der Zahlen liefere ich zwar mit Sorgfalt, aber ohne Gewähr. Quelle für die Zahlen: BAFA am 16.06.2009 um 14.30 Uhr

Der ADAC ist sich mal wieder sicher …

Hey, ihr Jungs in gelb.

Ihr macht einen ganz dollen Job, wenn es darum geht, gestrandete Ollis mit ihren franzözischen Autos die nicht mehr wollen aus der Wallachei  zu befreien. Das könnt ihr gut!

Was aber eure Aussagen zur Umweltprämie angeht, so glaube ich euch kein Wort mehr.

Erst hieß es, es gäbe HÖCHSTENS 1,5 Millionen Autos in Deutschland, die ÜBERHAUPT für die Abwrackprämie in Frage kämen, dann sollten die ersten 600.000 Abwrackprämien für alle ganz, ganz dicke ausreichen und jetzt lehnt ihr euch schon wieder aus dem Fenster und behauptet:

Der ADAC geht davon aus, dass die Abwrackprämie bis zum Ablauf der Frist am 31. Dezember 2009 ausreicht.

Nee Jungs. Ganz im Ernst: Macht lieber gestrandete Autos flott und haltet euch mit den Aussagen zur Abwrackprämie ganz zurück.

Dat würd doch nüscht!

vgl. Artikel im Berliner Tagesspiegel Online.