Abwrackprämie Rotating Header Image

April 23rd, 2009:

Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zur Abwrackprämie

Heute wurde im Deutschen Bundestag über die Abwrackprämie, bzw. über das für die Aufstockung notwendige Änderungsgesetz debattiert.

Nach der Wirksamkeit der Abwrackprämie erkundigt sich die Linksfraktion in einer Kleinen Anfrage (16/12614).

Die Regierung soll unter anderem mitteilen, für den Kauf von welchen Marken und Fahrzeugtypen Anträge auf Umweltprämie gestellt wurden und wie hoch der Benzinverbrauch dieser Fahrzeuge ist.

Ich hoffe, ich bekomme die Antwort auf diese Anfrage mit …

23.04.2009 Die aktualisierten BAFA-Zahlen über die eingegangenen Anträge auf Gewährung bzw. Reservierung einer Umweltprämie.

Stand am 22.04.: 1.306.255 Anträge

Stand am 23.04.: 1.316.743 Anträge

Diese teilen sich auf in 480.160 (+ 0 Anträge) auf Gewährung der Umweltprämie nach dem alten Verfahren und 836.313 Anträge (+10.248) auf Reservierung der Umweltprämie. Insgesamt sind 13.170 neue Anträge hinzugekommen.

Es bleiben noch maximal 683.527 mögliche Prämien übrig.

Die ursprünglich geplante Fördermenge wurde bereits um 120% überschritten. Die notwendige Fördersumme für alle diese Anträge beträgt über 3,29 Milliarden Euro.

Abwrackprämie Anträge Stand am 23.04.2009

Abwrackprämie Anträge Stand am 23.04.2009

Ich habe die obere Zahlengrenze bei diesem Diagramm bewusst beschnitten, da es einen extremen Ausreißer gab und das Diagramm sonst noch weniger Aussagekräftig gewesen wäre.

Die Angaben der Zahlen liefere ich zwar mit Sorgfalt, aber ohne Gewähr. Quelle für die Zahlen: BAFA am 23.04.2009 um 16.20 Uhr

Das ARD Magazin Plus-Minus sucht Abwracker.

Ich hatte gerade ein interessantes Gespräch mit einem Redakteur des ARD Magazins Plus-Minus. Er sucht dringend (im Sinne von eilig) Personen, die sich aufgrund der Abwrackprämie kurzentschlossen ein neues Auto gekauft haben und es mittlerweile bereuen.

Gründe für diese Bereuen könnten z.B. sein,  dass man sich mit den Finanzen übernommen hat oder das man im Nachhinein festgestellt hat, dass es doch gar kein Neuwagen hätte sein müssen und sich nun ärgert das man sich hat unter Druck setzen lassen, ohne lange über die Folgen nachzudenken.

Also praktisch die typischen Gefühle die man hat, wenn man mit einem Kassenbon über 20 Euro und der Tasche voller Plunder aus dem 1€-Shop gekommen ist und plötzlich realisiert, dass der ganze Einkauf im Prinzip überflüssig war und man nur wegen des geringen Preises zugeschlagen hat.

Das Magazin möchte kurzfristig einen Beitrag über diese Thematik senden und sucht daher ebenso kurzfristig Personen oder Familien, die für einen kurzen Dreh oder ein Statement zur Verfügung stehen.

Wenn ihr daran Interesse hat, schreibt mir doch bitte eine Email an olli@berlin.de. Ich stelle dann den Kontakt zu dem Redakteur her.

( … also da sollte sich doch jemand finden, oder?)

Neue Umfrage: Wie ist Dein derzeitiges Empfinden rund um die Abwrackprämie?

Es sind mittlerweile drei Monate nach dem ersten Bekanntwerden der Abwrackprämie vergangen. Ein endgültiges Resumee kann man natürlich noch nicht ziehen.

Dennoch interessiert mich eure derzeitge Stimmung. Das Gefühl, das ihr mit der Abwrackprämie verbindet. Seid ihr noch immer begeistert von der Möglichkeit, einen staatlichen Zuschuss zu einem Neuwagenkauf zu bekommen oder habt ihr die ganze Sache mittlerweile aus irgendwelchen Gründen bereut? Es könnte ja sein, dass der Eine oder die Andere mittlerweile mit der Finanzierung durcheinander geraten ist oder dass das neue Auto schon jetzt so viel Ärger gemacht hat, wie das Alte sein ganzes Leben lang nicht.

Also:

[poll id=“11″]